Pirelli und Benetton wollen Olimpia-Anteil erhöhen

Die Pirelli & C. SpA und die Edizione Holding (die Benetton-Gruppe) wollen den 16-Prozent-Anteil der Hopa an Olimpia übernehmen. Die Holding Olimpia hält ca. 18 Prozent an der Telecom Italia SpA (TI), genug um den Telekommunikationskonzern de facto zu kontrollieren. Die beiden Unternehmen wollen für den von Hopa im Januar angebotenen Anteil einen Betrag in bar zahlen, der sich aus der Differenz des Werts der 18-Prozent-Beteiligung von Olimpia an Telekom Italia gemessen am Kurs vom 31. Mai sowie dem Anteil von Hopa an den Schulden von Olimpia ergebe, meldet finanztreff.de.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.