Erwirbt Pirelli österreichische Allianz-Immobilien?

Montag, 15. Mai 2006 | 0 Kommentare
 

Das Konsortium aus den beiden börsenotierten Immobiliengesellschaften conwert Immobilien Invest AG und ECO Business-Immobilien AG wurde von der Allianz Österreich zu Exklusivverhandlungen über den Erwerb des österreichischen Immobilien-Bestands eingeladen, meldet die Frankfurter Allgemeine Zeitung. Das zum Verkauf stehende Immobilien-Portfolio von Allianz Österreich umfasst insgesamt 106 Top-Immobilien in Österreich mit einer Gesamtnutzfläche von rund 220.000 Quadratmetern und ist damit einer der größten Immobilien-Paketverkäufe in der österreichischen Immobiliengeschichte.

Mit einem Abschluss der Exklusivverhandlungen wird bis 30. Juni 2006 gerechnet. Das Konsortium besteht aus einem 50:50-Jointventure der beiden an der Wiener Börse notierten conwert und ECO.

Ferner wurden die an der Mailänder Börse notierte Pirelli & C. Real Estate (Pirelli RE), eine der größten Immobiliengesellschaften Europas, und Kronberg International vom Wiener Konsortium zu einer Teilnahme eingeladen..

Schlagwörter: , , , ,

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *