Yokohama wieder größter Einzelaussteller

Auch bei der vierten Auflage der Tuning World Bodensee, die vom 28. April bis zum 1. Mai 2006 auf dem Messegelände in Friedrichshafen stattfindet, ist Hochleistungsreifenhersteller Yokohama wieder der größte Einzelaussteller. Rund 250 internationale Firmen, 150 Clubs und hunderte Besitzer getunter Autos werden am Bodensee präsent sein. „Die Tuning World Bodensee ist inzwischen der Treffpunkt der europäischen Szene und eine Plattform der internationalen Automobiltuningbranche“, betonte Messe-Geschäftsführer Jürgen Schmid.

Yokohama zeigt wieder an exponierter Stelle auf rund 370 m² in der Halle A1 eine komplette Übersicht seiner gleichermaßen breiten wie innovativen Produktpalette. Dabei spannt das Unternehmen den Bogen vom Pkw-, über das Tuning- bis hin zum Offroad-Segment. Im Mittelpunkt stehen dabei die „Drive“-Familie mit den neuen Produkten „A.Drive“, „S.Drive“ und dem „C.Drive“ sowie die Produktphilosophie „Advan“, die als Synonym für die Top-Produkte aus dem Hause Yokohama stehe sowie den Anspruch hege, höchste Qualität und innovative Produkte in den verschiedensten Segmenten zu bieten, so der Hersteller.

Gezeigt werden hier der Advan Sport, der speziell für die Anforderungen von Sportwagen und schnellen Luxuslimousinen konzipiert wurde, sowie der Advan S.T., die zweite Säule der Advan-Produktstrategie. Ein Reifen, der speziell auf die Anforderungen der neuen Generation von SUV-Fahrzeugen zugeschnitten wurde.

Yokohama präsentiert eine Auswahl seiner Reifen auf getunten Fahrzeugen der Firmen Brabus, Elia, Gemballa, Heyd, Nippontuning, und Ritter Cars. Ein Highlight wird dabei die S-Klasse des Yokohama-Technologiepartners Brabus sein, die mit einer 21-Zoll-Kombination Advan Sport präsentiert wird. Das Fahrzeug gehört mit der Bereifung 245/35 ZR21 96Y XL an der Vorderachse und 285/30 ZR21 100Y XL an der Hinterachse mit einem Wert von rund 320.000 Euro ohne Zweifel zu den exklusivsten Fahrzeugen auf der diesjährigen Messe.

Neben dem „Yokohama Tuning Award“, der sich längst zu einer unverwechselbaren Kennmarke im Reigen der zahlreichen Preisverleihungen der Branche entwickelt habe, so der Hersteller, und zu dem auch in diesem Jahr wieder hunderte von Fahrzeugen angemeldet wurden, wird in Friedrichshafen nach der erfolgreichen Premiere im vergangenen Jahr in Zusammenarbeit mit der Zeitschrift AutoBild Alles Allrad erneut der „Yokohama 4×4 Award“ verliehen. In zehn Ausgaben der Offroad-Zeitschrift wurde jeweils ein veredeltes Allradfahrzeug vorgestellt. Dabei hatten die Leser bis Mitte März die Wahl. Der Yokohama 4×4 Award wird am 28. April im Airport Restaurant am Flughafen Friedrichshafen bei Live-Musik und mit zahlreichen geladenen Gästen dem Erbauer des Siegerfahrzeugs überreicht.

Wie 2005 wird es in Zusammenarbeit mit der AutoBild Alles Allrad auch wieder einen Offroad-Parcour geben, auf dem sich die Besucher ein Bild über die Leistungsfähigkeit der neuen Yokohama-Offroadreifen machen können. In der weiträumigen Yokohama-Club-Lounge werden – passend zum WM-Jahr mit Kicker-Automaten und einer Vielzahl von Presentern ausgestattet – unter anderem die „Autohändler“ (RTL II), Jörg & Dragan, auftreten.

Gleich neben Yokohama werden sich der Wohnmobilhersteller Hymer sowie die „Faszination Nürburgring“ präsentieren. Hymer wird ein Hymermobil, das mit dem Advan S.T. in der Dimension 235/60 R18 an der Vorderachse und 285/55 R18 an der Hinterachse ausgerüstet ist ausstellen und damit ein weiteres Highlight der Messe präsentieren, so Yokohama weiter.

Die „Faszination Nürburgring“ werde dem Besucher einen Einblick in die ebenso spannende wie faszinierende Welt des Motorsport geben. Themen wie das diesjährige 24-Stunden-Rennen, bei dem Yokohama erstmalig als Hauptsponsor auftreten wird, gehören ebenfalls zu dieser Präsentation wie der Tourenwagen-Motorsport, bei dessen offizieller Weltmeisterschaft (WTCC) Yokohama in diesem Jahr als exklusiver Reifenausstatter auftritt.

Ein gemeinsames Gewinnspiel mit Seat, AutoBild Motorsport und der „Faszination Nürburgring“ sollen das Angebot an die Besucher der Tuning World Bodensee 2006 abrunden.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.