Eine Datenquelle – vier Nutzungsmöglichkeiten

Mit neuer Konzeption, erweiterten Möglichkeiten aber in unverändert hoher Qualität will sich ab April das Dateninformationssystem AuDaConAIS-Online präsentieren. Mit der aktuellen Version verfolge die AuDaCon AG erneut das Ziel, Maßstäbe im Bereich der technischen Daten- und Informationsdarstellung auf der Basis modernster Internettechnologien zu setzen, heißt es in einer Pressemitteilung. Über AIS-Online können nun nicht nur tagesaktuell die Daten für den Pkw- und die Nutzfahrzeugbereich abgerufen, sondern nun auch auf unterschiedliche Art und Weise weiterverarbeitet werden.

Während der Wettbewerb der AuDaCon AG derzeit ankündigt, zukünftig auf der Basis von XML Webdienstleistungen anzubieten, zeigt die AuDaCon AG bereits seit gut einem halben Jahr, was das Internet im Bereich der technischen Daten für Möglichkeiten biete. „Dass unser Wettbewerb nun nachzieht und ebenfalls das Internet als Medium entdeckt, bestätigt uns nur in unserer Entscheidung, hier die Rolle des technologischen und innovativen Vorreiters zu übernehmen“, betont Vorstand Rolf Wührl. Dank der neuen Version von AIS-Online werde man den erarbeiteten Vorsprung zu den anderen Dienstleistern nicht nur halten, sondern sogar ausbauen.

Ohne zusätzliche Kosten erhalte der Anwender mit der neuen Version ein hochmodernes bedieneroptimiertes und schnelles Informationssystem, das praktisch tagesaktuell Daten und Informationen aus dem Bereich von Kfz-Service und -Technik liefert. Durch die integrierte vierstufige System-Verfügbarkeit werden dem Nutzer zudem vielfältige Möglichkeiten geboten, AIS-Daten und Informationen einzusetzen und in die eigenen Anwendungen und Dienstleistungen zu integrieren, heißt es weiter in der Mitteilung.

In der Stufe eins kann der User AuDaConAIS-Online in der bisher bekannten Art und Weise nutzen. Über einen einfachen Link wird die Login-Seite aufgerufen, über die sich der Nutzer identifiziert. Anschließend kann er das gesamte Leistungsspektrum für die Kalkulation und Durchführung von anfallenden Reparatur-, Einstell- und Servicearbeiten in den Werkstätten nutzen. Sämtliche Informationen stammen von den Fahrzeugherstellern bzw. aus der Kfz- und Teileindustrie. Die Informationen sind in drei anwenderfreundliche Bereiche unterteilt.

In der Stufe zwei erhält der Kunden die Möglichkeit, auf fertig gelabelte Web-Module zuzugreifen. Dabei handelt es sich um Zusammenstellungen von Daten und Informationen, die nach den individuellen Wünschen des Kunden erstellt werden. Wie alle anderen Daten auch, werden diese Web-Module täglich aktualisiert. Die fertigen Module aus AuDaConAIS-Online können über die eigene Internetseite per Link aufgerufen werden.

Bei Umsetzung der Stufe drei werden die Web-Services in die eigene Homepage direkt eingebaut. Die Nutzeroberfläche wird dabei voll in den Internet-Auftritt des Kunden integriert. Für das Hosting der Daten zeichnet die AuDaCon AG verantwortlich, womit dem Kunden kein Pflege- und Aktualisierungsaufwand entsteht.

Mit der Stufe vier wird durch die Übernahme von Datenbanken die weitestgehende Integration geboten. Hier bindet der Kunde die Funktionalität in sein Internet-Portal ein und hostet auch die Datenbank in Eigenleistung. Die AuDaCon AG fungiert lediglich als Datenlieferant.

„Je nach der gewünschten Funktionalität, dem zur Verfügung stehenden Kostenrahmen, den Bedürfnissen der Zielgruppe und der eigenen Zielorientierung können unsere Kunden die für sie aus technischer und strategischer Sicht beste Lösung auswählen“, erklärt der Technische Direktor Ralf Pelkmann. Was alle vier Stufen dabei verbindet sei die gleich bleibend hohe Qualität der von AuDaCon gelieferten Daten.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.