Schneider feiert seinen 40. DTM-Sieg beim Saisonauftakt

Routiniert und souverän entschied Bernd Schneider in der Vodafone AMG Mercedes C-Klasse den Saisonauftakt der DTM in Hockenheim für sich. Nach 37 gefahrenen Runden sah der DTM-Rekordchampion die Zielflagge mit einem Vorsprung von 4,286 Sekunden vor dem Zweitplatzierten Tom Kristensen (Siemens Audi A4). Für Schneider ist es der 13. Rennsieg auf dem Hockenheimring Baden-Württemberg. Das Duell der ehemaligen Formel-1-Fahrer entschied Heinz-Harald Frentzen bei seinem ersten Rennen im Veltins Audi A4 für sich. Der Mönchengladbacher überquerte als Dritter vor Mika Häkkinen in der AMG Mercedes C-Klasse die Ziellinie. Einen überzeugenden Einstand gab Susie Stoddart bei ihrem DTM-Debüt. In der AutoScout24 AMG Mercedes C-Klasse sicherte sich die Schottin den zehnten Platz.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.