Automechanika wird von Aftermarket-Forum begleitet

Freitag, 31. März 2006 | 0 Kommentare
 

Komplexe Autos stellen hohe Anforderungen an die Reparatur. Wer heute im Werkstattgeschäft erfolgreich sein will, muss in neue Geräte investieren, heißt es in einer Pressemitteilung der Messe Frankfurt. Welche Strategien verfolgen die Unternehmen im Aftermarket, die Wachstum schaffen und zugleich profitabel sind? Welche Gesetze auf europäischer Ebene beeinflussen den automobilen Aftermarket? Das Servicegeschäft ist ein wichtiges Standbein vieler Autohäuser.

Wie können Betriebe den Servicegedanken noch stärken? Diesen und anderen Fragen stellt sich das Aftermarket-Forum auf der Frankfurter Automechanika unter dem Leitmotto „Profitables Wachstum in der Kfz-Branche“. Die Konferenz findet vom 13. bis 15.

September 2006 zur Automechanika in der Halle 9.1 in den Räumen Logos and Genius statt..

Schlagwörter:

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *