Beim 12-Stunden-Rennen in Sebring montiert Aston Martin Pirelli

Mittwoch, 15. März 2006 | 0 Kommentare
 
Die Zusammenarbeit von Aston Martin und Pirelli hatte sich bereits auf der Detroit Auto Show abgezeichnet
Die Zusammenarbeit von Aston Martin und Pirelli hatte sich bereits auf der Detroit Auto Show abgezeichnet

Mit den „12 Stunden von Sebring“ startet die American Le Mans Series (ALMS) ins Rennsportjahr 2006. Die dabei antretenden zwei Aston Martin-Rennautos sollen der Auftakt einer Partnerschaft mit Reifenhersteller Pirelli sein, beide hätten eine große Vergangenheit und seien total moderne Firmen, meint Pirellis Kommunikationschef Nordamerika Peter Tyson. .

Schlagwörter: , ,

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *