Jetzt gibt es „Frau ist schlau“-Werkstätten

Seit dem diesjährigen Weltfrauentag (8.3.) gibt es „Frau ist schlau“-Werkstätten. Verwirklicht wurde die Idee von den beiden Gesellschafterinnen der „Frau ist schlau GbR“ in Kaarst durch die beiden Gesellschafterinnen Gabriele Kordes (Auto Schnelle/Köln) und Christina Guth (CGW Werbeagentur/Kaarst). Angestrebt wird der Aufbau eines bundesweiten Netzwerkes für Werkstätten, Autohäuser, Reifenhändler und Waschstraßen.

Das Werkstattkonzept für Autofahrerinnen will Frauen Mut machen, sich in der „Männerdomäne“ Werkstatt durchzusetzen. „Frau ist schlau“ will die angeschlossenen Werkstätten mit Informationen versorgen und letztendlich Frauen und frauenaffine Werkstätten zusammenbringen. Unterstützt wird die Idee bereits von diversen Industrie- und Handelspartnern, unter anderem von Wessels + Müller sowie Yokohama Reifen.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.