Reifendiagnose mit vollautomatischer Auswuchtfunktion

Die BFH1000 von John Bean, eine Marke der Snap-on-Gruppe, ist eine vollautomatische Rad-Auswuchtmaschine und ein Diagnosegerät in einem. Durch die berührungslose Lasertechnik wird nicht nur die Unwucht der Räder ermittelt, sondern auch die Unrundheit von Reifen und Felge festgestellt und korrigiert.

In die BFH1000 sind drei mit CCD-Kameras ausgestattete Laser integriert, die selbst chromglänzende oder schmutzige Räder fehlerfrei vermessen. Während eines Messlaufs führt die Laser-Kamera-Kombination eine Vielzahl geometrischer Messungen am kompletten Rad sowie an Reifen und Felge durch. Die Messergebnisse werden durch den integrierten PC interpretiert und die Laufruhe des Rades optimiert.

Dieser ganze Vorgang erfolgt zudem noch besonders schnell und bedienerfreundlich: Rad aufspannen, Radschutz schließen und alle notwendigen Daten wie Radmaße, Gewichteposition, Anzahl und Position der Speichen und die Unwucht werden automatisch gemessen. Die ermittelten Daten werden automatisch für den Auswuchtvorgang genutzt, das gesamte Messverfahren wird dadurch zeitsparend, Eingabefehler werden vermieden und dank der Lasertechnik ist die Messung auch noch wesentlich genauer als bisherige Methoden.

Falls die individuell einstellbaren Grenzwerte für den Höhenschlag des kompletten Rades überschritten wurden, wird die BFH1000 zum Diagnosegerät. Sie misst jetzt automatisch den Höhen- und Seitenschlag der Felge und stellt dadurch die Ursache der Laufunruhe fest. Darüber hinaus ermittelt die BFH1000 die Profiltiefe des Reifens und zeigt an, ob die Profiltiefe OK, kritisch oder außerhalb des eingestellten Grenzwertes liegt.

Aber sie kann – so der Anbieter – noch mehr: Wird eine Felge auf die BFH1000 aufgespannt und der Messlauf gestartet, erkennt die Maschine, dass es sich um eine Felge handelt und misst automatisch den Höhen- und Seitenschlag im Wulstsitz der Felge. Die gemessenen Daten sowie der Hochpunkt der Felge werden auf dem Bildschirm angezeigt und der Bediener kann so sehr schnell erkennen, ob die Felge einen Defekt aufweist.

Die BFH1000 ist optional mit Drucker erhältlich. So können die Messdaten dokumentiert und dem Kunden ausgehändigt werden. Mit dieser Maschine steht der Werkstatt eine neuartige Diagnosemaschine mit vollautomatischer Auswuchtfunktion zur Verfügung, die verschiedene Arbeitsschritte und damit Zeit sparen und dadurch die Produktivität der Werkstatt erhöhen hilft. Sie verhilft der Werkstatt zudem zu höherer Professionalität, denn diese kann jetzt die Laufunruhe diagnostizieren und auch beheben. Die Diagnosefunktionen eröffnen der Werkstatt außerdem die Möglichkeit zusätzliche Dienstleistungen zu verkaufen. Die BFH1000 wird auf der Reifenmesse in Essen vom 23. bis 26. Mai 2006 präsentiert.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.