Michelin gibt Beteiligung an Peugeot auf

Samstag, 4. März 2006 | 0 Kommentare
 

Michelin hat den restlichen Anteil von 1,2 Prozent an der PSA Peugeot Citroen SA verkauft. Das Unternehmen habe dabei 139 Mio. Euro erzielt, meldet Dow Jones unter Berufung auf den Reifenhersteller.

Der Kapitalgewinn belaufe sich auf 105 Mio. Euro und werde 2006 verbucht. Die Beteiligung, die sich auf 2.

826.000 Aktien belief, war über die Tochter Pardevi gehalten worden. Michelin habe keinen Grund für den Verkauf angegeben, bereits Mitte 2001 hatte sich Michelin von 2,8 Prozent des PSA-Aktienkapitals getrennt und damals etwa 420 Millionen Euro erlösen können.

Schlagwörter:

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *