Kumho gewinnt Histo Monte

Ein Ergebnis nach Maß gab es für den koreanischen Reifenhersteller bei seinem ersten Auftritt auf der „AvD Histo Monte“. Beide ausgeschriebenen Klassen – Oldtimer und Youngtimer – wurden von Kumho-bereiften „Oldies“ gewonnen.

Bei dem von Kumho aktiv unterstützten Event, das zum 12. Mal veranstaltet wurde, stand nicht die Höchstgeschwindigkeit, sondern Zuverlässigkeit und Präzision im Mittelpunkt. Rund 60 Crews nahmen die Herausforderungen der knapp 2.000 Kilometer langen, in vier Etappen eingeteilten Strecke an. Mittendrin nahmen die schlussendlich siegreichen „Kumho-Duos“ Karlheinz Schott (Karlstadt) und sein Co-Pilot Matthias Pfister (Poppenlauer) in ihrem mit KW 7400 (Dimension 165/80 13) bereiften BMW 2002 Baur Cabriolet und in einem Golf II Baujahr 1986 Holger und Sven Köhler aus Karlsruhe in der Youngtimer-Klasse die Strecke unter die mit I`ZEN XW KW 17 (Dimension 195/50 15) bereiften Räder.

Für Kumho war der Support der 12. AvD Histo Monte die logische Fortsetzung des im vergangenen Jahr begonnenen, intensiven Engagements für klassische Boliden einerseits und traditionsreiche Veranstaltungen andererseits. „Damit leistet das Unternehmen“, so Verkaufs- und Marketingdirektor Helmut Haak, „gleich einen doppelten Beitrag: Für die Fans, weil sie die Klassiker an historischen Schauplätzen erleben. Und für die Piloten – denn sie haben die Möglichkeit ihre „Schätzchen von gestern“ mit Reifen Know-how von heute auch für den öffentlichen Straßenverkehr optimal auszurüsten. Kumho hält nämlich für diese meist liebevoll gepflegten Autos noch eine breite Reifen-Palette im Programm.“

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.