US-Reifenrecyclingfirma mit Verlusten

Das 1992 gegründete und auf das Sammeln, Zerkleinern und Granulieren von Reifen spezialisierte US-Unternehmen GreenMan Technologies (Lynnfield/Massachusetts) muss nach dem Standort in La Vergne (Tennessee) auch in Jackson (Georgia) die Aktivitäten einstellen. Allein diese beiden Standorte haben acht bis neun Millionen US-Dollar zu den erwarteten Nettoverlusten von insgesamt 14 bis 15 Millionen US-Dollar beigetragen, die das Unternehmen im vergangenen Geschäftsjahr angehäuft hatte. Aufgrund der Umwälzungen im Unternehmen verzögert sich das Vorlegen der Jahresbilanz, so der Finanzchef von GreenMan Chuck Coppa.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.