Beitrag Fullsize Banner NRZ

StVO-Novelle: „Reifenbeschluss“ vom ZDK begrüßt

Der Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe e.V. (ZDK) hat die gestern vom Bundesrat verabschiedete Änderung der Straßenverkehrsordnung und in diesem Zusammenhang vor allem die darin festgeschriebene, an die Wetterverhältnisse anzupassende Bereifung von Kraftfahrzeugen begrüßt. Dies sei ein wichtiger Schritt, das Verantwortungsbewusstsein der Autofahrer weiter zu verbessern. Denn trotz einer Umrüstquote von – so der Verband – „deutlich über 50 Prozent“ zeigten die jüngsten Schneebilder auf Deutschlands Straßen klaren Handlungsbedarf, insbesondere für Transporter und Lkw. Allen Autofahrern wird das rechtzeitige saisonale Umrüsten empfohlen, um trotz der bestehenden Unsicherheiten nach dem Beschluss auf der sicheren Seite zu fahren. „Es gibt nach wie vor keine generelle Winterreifenpflicht. Dennoch besteht jetzt nach der Übergangsfrist eine Pflicht bei Eis und Schnee“, wie der ZDK erklärt, der seine Informationsarbeit als Partner der Initiative PRO Winterreifen weiter fortsetzen will.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.