Nokian Tyres plant Entlassungen

Überkapazitäten in der Reifenproduktion führt Nokian Tyres als Grund für die geplante Entlassung von rund 100 Mitarbeitern aus dem Bereich der Pkw-Reifenfertigung des Werkes Nokia (Finnland) an. Hinzu könnten nach Aussagen des Herstellers noch einmal vorübergehende Entlassungen für einen Zeitraum von maximal vier Wochen kommen. Davon wären dann alle Mitarbeitergruppen in dem finnischen Werk betroffen, in dem derzeit 1.200 Menschen beschäftigt sind. Ausgenommen von der Maßnahme seien lediglich das Profit Center Heavy Tyres sowie die Produktionsstandorte in Russland, heißt es dazu aus Finnland – an der Anfang November veröffentlichten Umsatz-/Gewinnprognose des Unternehmens für das Geschäftsjahr 2005 soll sich dadurch nichts ändern.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.