Dunlop will neue Maßstäbe setzen

„Der Sportmax Qualifier läutet eine neue Ära der High-Performance-Radialreifen ein, denn dank modernster Reifen-Technologie vereint das jüngste Produkt aus dem Hause Dunlop den Grip und die Präzision eines Rennreifens mit dem homogenen Handling und der Laufleistung eines Straßenreifens“, heißt es in einer Pressemitteilung aus Hanau. Den Dunlop Ingenieuren sei es nicht nur gelungen, die bislang widersprüchlichen Anforderungen an Renn- und Straßenreifen unter einen Hut zu bringen, sie hätten dem Sportmax Qualifier zu einem ganzen Bündel bisher in diesem Umfang unerreichter Eigenschaften verholfen. „Extreme Präzision, höchste Stabilität, homogenes Handling, ausgeprägte Handlichkeit, optimale Rückmeldung, schnelles Warm-up, anhaltender maximaler Grip und ein breiter Grenzbereich“, schreibt das Unternehmen weiter, seien dabei „nur die herausragendsten Qualitäten“. Trotz zwanzig Prozent mehr Trockengrip gegenüber dem Vorgänger Sportmax D208 warte der neue Sportmax Qualifier gleichzeitig mit noch mehr Laufleistung auf.

Möglich sei diese Charakteristik geworden durch die Entwicklung innovativer Gummimischungen mit nanostrukturiertem Ruß und die Perfektionierung der kraftlinienorientierten Profilgestaltung sowie durch den Einsatz der variierenden Karkassspannung CTCS (Carcass Tension Control System) und des endlos gewickelten Aramid-Gürtels JLB (Jointless Belt). Computersimulationen nach der Finite-Elemente-Methode sowie weltweite Prüfstandsläufe und Fahrversuche soll endgültig sicher stellen, dass sich der Dunlop Sportmax Qualifier auf der Rennstrecke ebenso wohl fühle wie auf der Straße. Der neue Supersport-Reifen ist ab sofort in den gängigsten Dimensionen des Segments verfügbar. Freigaben für zahlreiche Super- und Hypersportler liegen vor, weitere folgen in Kürze.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.