Auch Conti kümmert sich um Südostasien

Dienstag, 18. Oktober 2005 | 0 Kommentare
 

Bernama.com, eine malaysische Nachrichtenagentur, zitiert anlässlich einer „Global Engineering Excellence“-Initiative in Frankfurt Continentals Marketing- und Verkaufsdirektor Heinz-Jürgen Schmidt, dass Continental den Exportanteil der in Malaysia bei Continental Sime Tyre hergestellten Reifen innerhalb der nächsten zwei bis drei Jahre auf 50 Prozent steigern wolle, um vor allem die pazifischen Märkte besser bedienen zu können. Der als Vorstand für den Bereich Automotive Systems verantwortliche Dr.

Karl-Thomas Neumann habe darüber hinaus gesagt, man werde in den nächsten Wochen ein neues Hauptquartier für diese Region in Shanghai (China) etablieren, wo Continental bereits zwei Produktionsstätten hat, eine weitere ist in Jiangsu. In 2004 seien zehn Prozent der Umsätze des Continental-Konzerns (gesamt: 12,6 Mrd. Euro) auf asiatische Märkte entfallen.

Schlagwörter: , , ,

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *