Beitrag Fullsize Banner

Neue Implementreifen radialer Bauart von Vredestein

In Enschede werden bei Vredestein auch Implement-Radialreifen gefertigt, die zu einer Domäne des Unternehmens geworden sind. Natürlich hat das Unternehmen auch davon profitiert, dass andere Hersteller diesen Bereich des Marktes – so hat es jedenfalls den Anschein – „verschlafen“ haben. In diesem Bereich kann das Unternehmen von sich behaupten, Marktführer zu sein. Jetzt wird die Palette um weitere Größen ausgebaut.

Der Flotation Pro Radial ist seit 2000 ein immer stärker gefragter Reifen für die moderne Landtechnik, da er hohe Tragkraft mit geringem Bodendruck verbindet. Namhafte Hersteller von Maschinen und Geräten für die Landwirtschaft in Europa verlangen immer öfter extra breite Radialreifen mit angepasstem Durchmesser. Deshalb bringt Vredestein jetzt drei neue Dimensionen Radialreifen in 22.5 Zoll auf den Markt.

Neben der beliebten Serie mit einem Diameter von 1.230 mm können jetzt auch Reifen mit 1.080 bis 1.170 mm angeboten werden. Noch diesen Herbst ist der 620/40 R 22.5 148D lieferbar. Diese Größe wurde für Großpackpressen, Lade- und Silagewagen entwickelt. Die Tragkraft beträgt 4.300 kg bei 40 km/h und 3.150 kg bei 65 km/h. Dieser 620 mm breite Reifen hat einen Außendurchmesser von 1.080 mm. Darüber hinaus sind zwei weitere Reifengrößen mit einem Durchmesser von 1.170 mm geplant, die zu Beginn des nächsten Jahres auf den Markt kommen sollen. Der 620/50 R 22.5 154D mit einer Breite von 620 mm und der 710 mm breite 710/40 R 22.5 156D sind für große Ladewagen, Stalldungstreuer und Kippwagen bestimmt. Die Tragkraft beträgt jeweils 5.100 kg und 5.450 kg bei 40 km/h. Bei Geschwindigkeiten von 65 km/h bleibt die Tragkraft beider Reifen hoch; sie beträgt 3.750 kg bzw. 4.000 kg.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.