ADL-Felgenschlösser an „ABC“ verkauft

Die „Altenloh, Brinck & Co.“ (ABC, Ennepetal) hat den Anbieter von Felgenschlössern ADL S.A.S. (Lagny-sur-Marne) übernommen. Der bisherige ADL-Geschäftsführer Daniel Lannerée wird diese Funktion auch weiterhin ausüben, Werner Olm bleibt Repräsentant des Unternehmens, das unter ADL Deutschland (Wesseling) auch hierzulande ansässig ist. ABC hat in 2004 mit etwa 800 Mitarbeitern rund 150 Millionen Euro umgesetzt.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.