Denman Tire baut weiterhin Diagonalreifen

Donnerstag, 8. September 2005 | 0 Kommentare
 

(Akron/Tire Review) Der kleine US-Spezialreifenhersteller Denman Tire, der ein bereits 1919 erbautes Reifenwerk in Leavittsburg (Ohio) betreibt und auch Offtake-Vereinbarungen mit einer mexikanischen und einer chinesischen Reifenfabrik unterhält, profitiert vom derzeitigen Boom bei OTR-Reifen und konzentriert sich dabei vor allem auf kleine und von den großen Reifenherstellern wegen fehlender Volumina vernachlässigte Größen. Zwar sinkt auch der Marktbedarf bei Lkw-Reifen diagonaler Bauart, da sich aber immer mehr von den bedeutenden Reifenherstellern aus diesem Markt verabschieden, weil er sich für sie nicht mehr lohnt, kann Denman sogar in dieser Nische wachsen. Der seit einigen Monaten amtierende neue Denman-Präsident Manny Cicero hat festgestellt, dass der Rückzug anderer schneller erfolgt als der Markt zurückgeht.

Schlagwörter: ,

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *