Toyo will Motorsportaktivitäten ausbauen

Nachdem Toyo in den Vereinigten Staaten bereits recht erfolgreich Motorsport betreibt, soll das Engagement jetzt auch in Europa ausgebaut werden. Die ersten in diesem Jahr erfolgten Aktionen – 24-Stunden-Rennen, Eifel-Rallye und Drag Racing – hatten dabei Testfunktion bzw. dienten dem Sammeln von Erfahrungen für die hiesige Organisation.

Dabei ist es denkbar, dass Toyo eine ausgesuchte Nische besetzt: So hat Toyo Tires das Team vom Dragracer Magazin bei den „Rotenburg Race Days“ in Norddeutschland unterstützt, die Resonanz war dermaßen positiv, dass bei Toyo Tires die Vorentscheidung fiel, das spezielle Engagement in diesem Szene-Kreis fortzusetzen und den Teilnehmern entsprechender Veranstaltungen die benötigten Reifen zur Verfügung zu stellen.

Bei der ADAC Eifel-Rallye 2005 war Toyo exklusiver Reifenausrüster und plant – in der Konzerntradition stehend – künftig besonderes Augenmerk auf nationalen Rallyesport zu richten, weil man dort das Potential für gekennzeichnete Sportreifen – bei der Eifel-Rallye kam der Proxes R888 zum Einsatz – sieht.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.