Digitale Reisehilfe von Michelin wird gestärkt

ViaMichelin – ein Unternehmen der Michelin-Gruppe, das sich auf digitale Reisehilfen in Europa spezialisiert hat – hat die Firma Kirrio SAS übernommen, einen Spezialisten für GPS-Zubehör für PDA (Personal Digital Assistant) und Mobilterminals, meldet portel.de. Bereits seit längerem hat Michelin mit der Firma Kirrio, die in der Nähe von Bordeaux beheimatet ist und bislang zur Gruppe INS gehörte, kooperiert. Die etwa zwanzig Kirrio-Mitarbeiter sollen in die ViaMichelin-Teams aufgenommen werden.

Mit dieser Entscheidung stärkt ViaMichelin seine Position auf einem sehr schnell wachsenden Markt (voraussichtliche Verdoppelung des Marktes in 2005) und wird damit komplette Navigationsangebote anbieten, zu denen nicht nur die ViaMichelin-Navigationssoftware, sondern auch die Ausrüstung (GPS-Empfänger und Halterungen für das Auto) gehört. „Die Internet-Seite www.ViaMichelin.com ist heute der unbestrittene Marktführer in Europa unter den Reisehilfen-Webseiten: Mit derselben Entschlossenheit gehen wir den wachsenden Navigations-Markt an“, zitiert der Online-Dienst Alain Cuq, CEO von ViaMichelin, und weist auf die Innovationsfähigkeit, die ViaMichelin auf dem PDA-Markt bereits bewiesen habe, hin. So basieren „Tungsten E2 Navigation Companion“ von Palm One und Hewlett Packards „HP iPAQ rz1710“ auf der von Kirrio entwickelten Navigationsplattform und auf der ViaMichelin-Navigationssoftware.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.