Fabrik für Schläuche und Dichtmittel von Yokohama in China

Yokohama hat eine Fabrik für Schläuche und Dichtmittel in Hangzhou (China) eröffnet. Jährlich soll die Yokohama Hamatite anfänglich 1.000, ab 2007 bereits 2.000 Tonnen Dichtmittel herstellen und wird japanische Automobilhersteller, die Fahrzeuge in China montieren, beliefern. Das auf dem gleichen Gelände beheimatete Schwesterunternehmen Yokohama Hoses & Coupling ist für den Bereich Schläuche zuständig, soll die monatliche Kapazität von jetzt 2.500 auf 10.000 Einheiten bis 2008 ausweiten und beliefert hauptsächlich die japanische Baumaschinenindustrie, ist aber auch auf dem Ersatzmarkt aktiv.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.