Federal-Mogul ernennt José Maria Alapont zum neuen Vorsitzenden

Der amerikanische Automobilzulieferer Federal-Mogul Corporation hat seinen Präsidenten und Geschäftsführer José Maria Alapont darüber hinaus mit sofortiger Wirkung zum neuen Verwaltungsratsvorsitzenden ernannt. Er ersetzt Robert S. Miller, der nach seinem Rücktritt Chef der Delphi Corporation wurde.

Alapont war bereits am 1. März 2005 zum Präsidenten und Hauptgeschäftsführer von Federal-Mogul ernannt worden. Mit seinen mehr als 30 Jahren an Erfahrung im internationalen Spitzenmanagement in der Automobilhersteller- und -zuliefererbranche gilt Alapont als kunden- und ergebnisorientierte Führungspersönlichkeit. Zu den kleineren, die Räderbranche jedoch interessierenden Problemen, die Alapont zu lösen hat, gehört die ungewisse Zukunft des polnischen Aluminiumräderwerkes, das eigentlich nicht in das Portfolio von Federal-Mogul passt und in dem unter anderen derzeit die RH-Alurad-Gruppe und Rial Räder fertigen lassen.

Alapont ist gebürtiger Spanier und begann seine Laufbahn 1974 bei der Ford Motor Company. Im Lauf von 15 Jahren besetzte er eine Reihe von Managementpositionen im Qualitäts- bis hin zum Fertigungsbereich bei Ford in Spanien und später in den Bereichen Aggregatsysteme und Einkauf bei Ford Europa.

Zu den wichtigsten Kunden von Federal-Mogul zählen viele der weltweit führenden Originalteilehersteller für Fahrzeuge und Industrieprodukte sowie der Einzel- und Großhandel. Das Unternehmen wurde 1899 in Detroit (Michigan) gegründet; heute befindet sich die Zentrale des Konzerns in Southfield (Michigan). Federal-Mogul und seine Tochterunternehmen beschäftigen über 45.000 Menschen in 30 Ländern. Die Produkte von Federal-Mogul werden unter verschiedenen Markennamen verkauft, darunter AE-Motorprodukte, BCA-Lager, ANCO-Wischblätter, Champion-Zündkerzen und -Wischblätter, Fel-Pro-Dichtringe, Ferodo-Bremsscheiben, Glyco-Lager, Goetze-Kolbenringe, Moog-Chassisprodukte, National-Radendbestandteile, Nüral-Kolben, Payen-Dichtringe, Sealed Power-Motorprodukte und Wagner-Leucht- und Bremsprodukte.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.