Michelin will Lkw-Werk in Poitiers schließen

Michelin will seine kleine Lkw-Reifenfabrik in Poitiers im Westen Frankreichs schließen und die Produktionskapazitäten nach Tours verlagern. Wie die Deutsche Bank schreibt, stehe diese Umstrukturierung im Zusammenhang mit der jüngsten Ankündigung des französischen Herstellers, in den kommenden fünf Jahren etwa 30 Prozent der Mitarbeiter in Westeuropa sozialverträglich abzubauen. In Poitiers sind etwa 500 Mitarbeiter beschäftigt, in Tours derzeit rund 2.000. Insgesamt betreibt Michelin 26 Fabriken in Westeuropa und fünf weitere in Zentraleuropa.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.