Pirelli hat China-Deal in trockenen Tüchern

Wie der Pirelli-Konzern heute kurz und knapp auf seiner Internetseite verlauten ließ, habe man die Verhandlungen über die Gründung eines Jointventure-Unternehmens mit der chinesischen RoadOne Tyre Co. Ltd. erfolgreich abgeschlossen. Im Rahmen des neuen Unternehmens sollen in der Shandong-Provinz in Chinas Osten (zwischen Shanghai und Peking) radiale Lkw-Reifen produziert werden. Die „Transaktion“, so Pirelli weiter in der Pressemitteilung, werde innerhalb dieses Jahres abgeschlossen und müsse von den entsprechenden Behörden noch genehmigt werden.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.