Iran ein Wachstumsmarkt für Federal-Reifen

Erst seit rund zwei Jahren bearbeitet der taiwanesische Reifenhersteller Federal Tire den iranischen Markt, trotzdem – so das Unternehmen selbst – könne man dort schon erste Erfolge verbuchen. Henry Lin, Federals Vice President Sales & Marketing, hat bei einem kürzlichen Besuch des Landes eigenen Aussagen zufolge bereits sehr viele Fahrzeuge auf Federal-Reifen rollen sehen. Als Gründe dafür werden einerseits speziell für den iranischen Markt gefertigte Reifenmodelle, andererseits allerdings auch ein sehr engagierter Vertriebspartner vor Ort angeführt. Insofern sieht Federal weiteres Potenzial in dem Markt. Viel verspricht man sich beispielsweise von dem laufrichtungsgebundenen UHP-Profil „SS595“ mit 60er- und 65er-Querschnitt, da solche Größen in dem Land sehr populär und weit verbreitet sein sollen.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.