Lanxess erweitert Kapazitäten als Hochleistungsreifen-Zulieferer

Mittwoch, 25. Mai 2005 | 0 Kommentare
 

Im Einklang mit der wachsenden Nachfrage nach leistungsstarkem Polybutadienkautschuk (PBR) hat Lanxess (Leverkusen) die erste Phase eines Programms zur Produktionssteigerung von so genannten „Neodym-katalysiertem Polybutadienkautschuk (Nd-PBR)“ abgeschlossen. Ziel ist es, die bestehenden Fertigungslinien so anzupassen, dass verschiedene Typen einschließlich Nd-PBR und Lithium-PBR sowie Lösungs-Styrol-Butadien-Kautschuk (SSBR) auf der selben Fertigungslinie produziert werden können. Die Nd-PBR-Technologie von Lanxess wird bei der Herstellung von Hochleistungsreifen hoch geschätzt.

Schlagwörter: ,

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *