Fahren wie Gott in Frankreich – mit Yokohama

Bei den von Yokohama Suisse veranstalteten Fahr-Events gab es dieses Mal zwei Neuerungen: Erstens fand der Ladies Drive erstmals in Frankreich und damit außerhalb der Schweiz statt und zweitens kombinierte Yokohama den Anlass, der nur Frauen vorbehalten ist, mit dem Yokohama Men’s Adventure, einer reinen Männer-Angelegenheit.

Auf der Piste von Le Laquais lernten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer unter fachkundiger Anleitung, wo sich die Ideallinie befindet, wann gebremst werden muss und wann wieder Gas gegeben werden kann. Als Highlight konnten alle einen Formel-3-Boliden pilotieren und sich in einem echten Tourenwagen sowie einem Lotus Elise 111R um den Kurs chauffieren lassen.

Nachdem sich auf die Ausschreibungen zum Yokohama Ladies Drive jeweils viele Männer mit der Bitte gemeldet hatten, für sie auch einen abwechslungsreichen Fahr-Event zu organisieren, hat sich die Yokohama Suisse SA dazu entschlossen, den Men’s Adventure, eine geschlossene Gruppe nur für Männer, ins Leben zu rufen. Beim Racing Fahrkurs auf dem Circuit du Laquais, gelegen zwischen Lyon und Grenoble, drängte sich auf, die beiden Anlässe am selben Ort durchzuführen.

„Es ist unglaublich, wie der Bolide (das Formel-3-Auto, d. Red.) auf den Gasfuß reagiert, und mit den profillosen Yokohama-Reifen scheint das Fahrzeug schier am Boden zu kleben“, gab Myrto, Ex-Sängerin der Band Subzonic, die beim Ladies Drive etwas für die Sicherheit im Straßenverkehr tun wollte, zu Protokoll. Bandkollege Oli, der am Men’s Adventure teilnahm, meinte: „Die Yokohama-Fahr-Events sind eine sinnvolle Sache, man lernt sich und das Fahrzeug besser kennen und das verleiht einem ein sicheres Gefühl. Ganz abgesehen vom Spaß, auf einer abgesperrten Strecke mal so richtig Gas zu geben.“

„Wir veranstalten keine normalen Fahrtrainings, sondern bieten den Teilnehmern zusätzlich verschiedene Highlights auf der Rennstrecke sowie ein attraktives Rahmenprogramm. Das unterscheidet uns klar von anderen Fahrsicherheitskursen“, sagt Irene Nager, die Mitorganisatorin des Ladies Drive und Men’s Adventure.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.