Sorgen bei Pirelli in Carlisle unberechtigt

Zu Pirellis Bauplänen in Rumänien, die Ende des vergangenen Jahres angekündigt wurden, sind nun weitere Einzelheiten veröffentlicht worden. Wie es in englischen Medien heißt, sollen in der im Süden des Landes gelegenen Stadt Slatina zunächst 4,5 Millionen Reifen hergestellt werden, ohne dass es dabei einen Produktionsschwerpunkt wie etwa 4×4-Reifen geben soll. Voraussichtlich wird die Produktion Ende des kommenden Jahres aufgenommen, heißt es weiter. Unterdessen macht man sich im englischen Carlisle Sorgen um den Erhalt der Arbeitsplätze in dem dortigen Pirelli-Werk, wie lokale Medien berichten. Entsprechende Befürchtungen werden allerdings nicht durch offizielle Konzernaussagen gestützt. Allgemein wird Pirelli auf „Expansionskurs“ gesehen, ein Wegfall bestehender Produktionskapazitäten durch neue Fabriken wird nicht allgemein erwartet.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.