Auch Michelin investiert in Brasilien

Dienstag, 12. April 2005 | 0 Kommentare
 

Michelin will in Brasilien ein neues Reifenwerk bauen, in dem ab 2007 die Produktion von EM-Reifen anlaufen soll. Die neue Fertigungsstätte wird neben dem bestehenden Michelin Werk in Campo Grande gebaut, wo Michelin bereits Lkw-Reifen produziert. Mit der Erweiterung der Produktionskapazitäten will der weltgrößte Reifenhersteller die ansteigende Nachfrage auf internationalen Märkten künftig noch besser bedienen, wie Autosieger schreibt.

Rund 400 Mitarbeiter werden im zweiten Halbjahr 2007 die Produktion der 25 bis 49 Zoll großen Reifen aufnehmen. Die geplante Kapazität des Werkes liegt bei 40.000 Tonnen pro Jahr und soll schrittweise auf 55.

000 Tonnen jährlich ausgebaut werden. Durch die Herstellung von EM-Reifen in Brasilien will Michelin vor allem seine Position auf dem nord- und südamerikanischen Markt stärken..

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *