Bridgestone Australien gibt Geschäftsergebnis 2004 bekannt

Bridgestone Australia Ltd. hat den Umsatz im letzten Jahr auf 320,6 Millionen Euro (+1,6%) gesteigert. Der Gewinn (net profit) konnte zwar um 1,9 Prozent auf 6,5 Millionen Euro ebenfalls erhöht werden, ergibt sich aber fast vollständig aus dem Verkauf einer Immobilie in Sydney. Der japanische Bridgestone-Konzern hält mehr als 60 Prozent an der Bridgestone Australia, deren Reifengeschäft mit einem Anteil von ca. 90 Prozent die größte Geschäftseinheit darstellt. Das Unternehmen hat in Salisbury eine eigene Reifenfabrik sowie ein Handelsnetz und ist auch Franchisegeber für andere Reifenhändler.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.