1,3 Millionen Mercedes müssen in die Werkstätten

Freitag, 1. April 2005 | 0 Kommentare
 

DaimlerChrysler ruft weltweit 1,3 Mio. Pkw der Marke Mercedes-Benz zur Überprüfung von Elektronik und Bremsen in die Werkstätten, es ist die größte derartige Rückrufaktion in der Geschichte des Automobilherstellers. Betroffen sind die E-, SL- und CLS-Klasse aus dem Produktionszeitraum Juni 2001 bis März 2005.

Schlagwörter: , ,

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *