Stahlgruber sucht Models für „Kultkalender“

Wer kennt ihn nicht – den viel begehrten Pirelli-Kalender – seit 1964 das begehrteste Sammlerstück seiner Art und nur wenigen Auserwählten zugänglich. Dieses Kultobjekt wird vierzig Jahre alt. Die Firma Stahlgruber will nun ihrerseits ein neues, frisches und junges Sammlerstück veröffentlichen, das vielleicht ebenfalls zum Kultobjekt werden wird. Erstmals wird für das Jahr 2006 ein großformatiger Fotokalender in limitierter Auflage erscheinen. Das Besondere: Die Models werden Stahlgrubers schönste Kundinnen sein. Bis zum 6. März 2005 können sich Frauen bewerben.

Wie der Pirelli-Kalender wird auch die 1. Edition von Stahlgruber käuflich nicht zu erwerben sein – nur Premium-Kunden werden im Rahmen eines Werbegeschenkes in den Genuss dieses Augenschmauses kommen, teilt das Unternehmen in einer Pressemitteilung mit. Die Verteilung erfolgt weltweit. Unter dem Titel „Werkstattkultur“ ist der eigentliche Star die weibliche Schönheit mit ihren vielen Facetten – fotografiert im „Kosmetiksalon“ des Autos, der Werkstatt. Man darf gespannt sein, welche Newcomerinnen in Werkstätten, Autohäusern, etc. zu finden sind. Teilnehmen dürfen Inhaberinnen, Mitarbeiterinnen, Partnerinnen, Töchter ab 18 Jahren. Sie haben die einzigartige Chance, für diesen Kalender als eines von 12 Models ausgewählt und von einem bekannten Fotografen der Zeitschrift Playboy kunstvoll in Szene gesetzt zu werden. Den Bewerbungsbogen findet man im Internet unter http://bestellung.stahlgruber.de

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.