Jointventure zwischen Pirelli und Furukawa

Die brasilianische Kabeltochter Pirellis und das japanische Unternehmen Furukawa haben unter dem Namen SPF (Sociedade Produtora de Fibras Opticas S.A.) ein Jointventure geschlossen, an dem Pirelli 51 Prozent der Anteile hält. Das neu gegründete Unternehmen, das in der Pirelli-Fabrik Sorocaba residiert, bündelt die Glasfaserkabelaktivitäten beider Unternehmen und soll dem lateinamerikanischen Markt bestmögliche Produkte für den Telekommunikationsbereich zur Verfügung stellen.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.