Bernd Schneider siegt bei 24 Stunden von Köln

Das neue Jahr beginnt, wie das alte geendet hat – mit einem Sieg von Bernd Schneider. Das Saisonfinale der exklusiv von Dunlop ausgerüsteten DTM hatte der Saarländer in Hockenheim auf AMG-Mercedes C-Klasse gewonnen, nun war der vierfache DTM-Champion im Kart erfolgreich, ebenfalls ebenfalls auf Dunlop. Bei den „24 Stunden von Köln“ am vergangenen Wochenende war Schneiders Mannschaft nicht zu schlagen und feierte beim inzwischen schon zu den Klassikern zählenden Kart-Langstreckenrennen ihren insgesamt siebten Sieg – und den fünften in Folge. „Mein Team war extrem schnell und hat keine Fehler gemacht, wir haben das Rennen verdient gewonnen“, strahlte Bernd Schneider nach der Zieldurchfahrt.

Zufrieden zeigte sich auch Rennleiter Günter Aberer: „Die Teams haben 24 Stunden lang tollen Motorsport geboten, den die Fans dankbar angenommen haben. Auch die von Dunlop exklusiv zur Verfügung gestellten Kartrennreifen hatten Ihren Anteil am spannenden und ausgeglichenen Rennverlauf – dank extrastarkem Grip gab es spektakuläre Überholmanöver über die gesamte Renndistanz.“

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.