Von Michelin akkreditierte Reifenhändler

Michelin hat in Großbritannien und Irland ein Programm gestartet, in dessen Rahmen besonders qualifizierte Reifenvermarkter akkreditiert werden und sich mit einem entsprechenden Zertifikat (Accredited Centre) schmücken können. Das Logo soll Verbrauchern signalisieren, wo sie exzellenten Service erwarten können. Michelin finanziert das gesamte Programm, durchgeführt wird es von einem unabhängigen Unternehmen.

Um die Auszeichnung zu erlangen, müssen die einzelnen Betriebe Mindeststandards erfüllen im Service und in der Werkstattausrüstung, auch Sauberkeit, Kompetenz der Mitarbeiter und die Arbeitsprozesse sind Kriterien. Wer solch ein Qualitätssiegel einmal erworben hat, wird alljährlich durch anonym auftretende professionelle Tester überprüft und muss sich ferner einer technischen Kontrolle unterziehen, um die Akkreditierung auch behalten zu dürfen.

Michelin versteht diese Initiative als Beitrag, „glückliche Kunden“ gewinnen zu können und die Anzahl derer zu verringern, die den Reifenkauf als unangenehme Notwendigkeit betrachten. Man wolle Verbraucher binden, die service-orientiert seien, sagt der für die Initiative, an der sich jeder interessierte Händler beteiligen kann, zuständige Manager Jonathan Brett. Laut Michelin habe man die Eckpunkte des Programmes erst nach umfangreichen Befragungen von Verbrauchern und auch unter Berüchsichtigung der in Großbritannien und Irland herrschenden Vermarktungsstandards festgelegt.

Alain Bern, Michelin-Verkaufsdirektor Pkw-Reifen in Großbritannien, sieht bei dem neuen Programm zwar auch die Vorteile für den Verbraucher, glaubt jedoch auch, dass die Reifenhändler, die den notwendigen Standard erfüllen, vom größeren Vertrauen der Verbraucher profitieren und sich durch das Tragen des „Michelin beglaubigten“ Logos (Michelin Accredited) positiv von ihren lokalen Wettbewerbern abheben werden. Michelin geht davon aus, im ersten Jahr zwischen 50 und 100 beglaubigte Händler zu haben und eine Marktabdeckung Großbritanniens und Irlands innerhalb von fünf Jahre erreichen zu können.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.