Beitrag Fullsize Banner NRZ

Kasseler Regierungspräsident zu Gast im Werk Fulda

Auf Stippvisite in Fulda war der Kasseler Regierungspräsident Lutz Klein, der auf Einladung der Industrie- und Handelskammer drei Firmen einen Informationsbesuch abstattete, auch im Werk des wichtigsten regionalen Arbeitgebers Fulda Reifen. In Begleitung lokalpolitischer Prominenz zeigte sich Klein aufgeschlossen und interessiert an Daten, Zahlen, Trends und Fakten, die Geschäftsführung und Produktionsdirektion von Fulda Reifen für ihn bereithielten: Die Tinte unter einem Standortsicherungsabkommen ist kaum getrocknet, da steckt das Unternehmen bereits wieder mittendrin im Entwicklungsgeschäft, forciert Betriebsoptimierungen und investiert in den Ausbau zum zukunftsweisenden Run-Flat-Standort.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.