Michelin verbessert Gewinnmarge deutlich

Nachdem Michelin in den vereinigten Staaten bereits zweimal in diesem Jahr seine Preise anheben musste, scheint ein weiterer Preisschritt nicht notwendig zu sein, um das Jahresziel einer deutlich verbesserten Gewinnmarge, die bei 8,2 oder 8,3 Prozent liegen könnte, zu erreichen (2003: 7,4 %). Die wesentliche Triebfeder hinter dieser positiven Entwicklung sei eine stark wachsende Nachfrage auf den Wachstumsmärkten, wo Michelin Schätzungen der Deutschen Bank zufolge 300 Millionen Euro investieren wolle.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.