Nokian verkauft Fahrradreifenherstellung

Nokian Tyres wird seine Fahrradreifensparte zum 1. Dezember für 3,6 Millionen Euro vollständig verkaufen. Wie der Reifenhersteller in einer Presseerklärung mitteilt, werde der Käufer Suomen Rengastehdas Oy die Produktion von Fahrradreifen sowie die von schweren Schläuchen in Lieksa, Finnland, unverändert fortführen, alle 59 Mitarbeiter übernehmen und darüber hinaus als Subunternehmer Serviceleistungen in diesen Bereichen für Nokian erbringen. Suomen Rengastehdas Oy, selber Hersteller von Fahrradreifen, gehört zwei ehemaligen Mitarbeitern von Nokian Footwear. Nokian denke bereits seit längerem darüber nach, sich von seiner als „profit center“ bezeichneten Fahrradsparte zu trennen. Im vergangenen Jahr hat Nokian Bicycle Tyres einen Umsatz von 5,1 Millionen Euro erzielt, das waren weniger als ein Prozent der Gesamtumsätze von 528,7 Millionen Euro.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.