Beitrag Fullsize Banner NRZ

Pneuhage Stiftung für Aus- und Weiterbildung gegründet

Zur Förderung der Aus- und Weiterbildung hat Geschäftsführer Peter Schütterle eine eigene Stiftung gegründet. Diese wird sich insbesondere jungen Menschen im Berufsleben und in der Vorbereitung darauf widmen wird. Die ersten Projekte der inzwischen vom Regierungspräsidium anerkannten Pneuhage Stiftung sollen im Laufe des Jahres 2005 realisiert werden.

Die rund 1.100 Mitarbeiter starke Karlsruher Unternehmensgruppe mit 91 Reifendiensten in Süd- und Ostdeutschland setzt seit über 50 Jahren auf stetes Wachstum und deckt ihren Personalbedarf vornehmlich aus den eigenen Reihen.

Jedes Jahr erhalten bis zu 45 junge Menschen die Möglichkeit, eine Berufsausbildung sowohl im kaufmännischen als auch im handwerklichen Bereich zu beginnen. Am 4. Oktober wird zu deren Begrüßung in Karlsruhe ein zentraler Azubi-Einführungstag stattfinden, an den sich mehrtägige Schulungen anschließen.

Den ständig rund 100 Auszubildenden, davon ein Drittel im Raum Karlsruhe, bieten sich in den Bereichen Großhandel, Einzelhandel und den zentralen Diensten auch nach der Ausbildung vielseitige berufliche Perspektiven mit Entwicklungschancen. Neu geschaffen im Rahmen des Ausbildungspaktes wurden jetzt zusätzlich verschiedene Praktikumsstellen.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.