Dunlop-Reifenseminar für Volkswagen-Junioren

Zusammen mit dem exklusiven Reifenpartner Dunlop – der auch die DTM, in deren Rahmenprogramm der Polo-Cup ausgetragen wird, ausstattet – hat Volkswagen im Rahmen von Schulungen am Nürburgring ein Reifenseminar durchgeführt.

Matthias Meyer. Patric Lachmann. Manuel Lauck. Unbekannte Namen? Abwarten: Diese Herren dürften früher oder später in den Schlagzeilen der Sportteile der Tageszeitungen auftauchen. Alle drei starten 2004 im ADAC Volkswagen Polo Cup und haben bereits Rennsiege geholt, nach acht von zehn Saisonläufen liegt der Kaltenkirchener Matthias Meyer an der Spitze der Tabelle.

Das Einstiegsalter des Wolfsburger Markenpokals liegt bei 16 Jahren, um möglichst effektiv Talente aus dem Kart an den Tourenwagensport heranzuführen. Nur konsequent, dass die Schulung der Youngster sich nicht auf das Polo-Cockpit und die Rennstrecke beschränkt. Körperliche Fitness gehört dabei genauso zum Schulungsprogramm wie die „Unterrichtsfächer“ Ernährung und Technik.

Dunlop-Techniker Dirk Schuster informierte die rund zwei Dutzend Polo-Fahrer bei der Schulungsmaßnahme über bestmögliche Kalt- und Warmluftdrücke ebenso wie über die optimale Laufflächentemperatur und andere technische Details. Darüber hinaus beantwortete der erfahrene Ingenieur allgemeine Fragen zur Fahrdynamik auf der Rennstrecke – vom Überfahren der tückischen Randsteine bis zum Unter- und Übersteuern in Kurven. „Beim nächsten Rennen haben die Jungs die Tipps gleich umgesetzt“, freute sich Schuster, der auch die Renneinsätze der VW-Junioren betreut.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.