Pirelli-Flottenkonzept für Nutzfahrzeuge

Das Großflottenkonzept von Pirelli im Bereich Nutzfahrzeugreifen beruht auf der Grundidee, dem Reifenfachhandel entsprechende Instrumentarien und Tools anzubieten, welche den in der Vergangenheit immer stärker gestiegenen Anforderungen der national beziehungsweise international operierenden Großflotten entsprechen. Pirelli konzentriert sich dabei auf die exklusive Zusammenarbeit mit dem Reifenhandel und strebt keine Direktvermarktung an. Die Basis bilden natürlich Reifen-Produkte der neuesten Generation, wie beispielsweise der im Mai 2004 vorgestellte Lenkachsreifen Pirelli FH 85 Amaranto für den Fernverkehr.

Pirelli MIRS-Technologie erstmals für Lkw-Reifen

Mit der Einführung des Pirelli Amaranto geht Pirelli einen völlig neuen Weg im Hinblick auf Laufruhe, gleichmäßigen Abrieb und Wirtschaftlichkeit. Durch die Adaption der MIRS-Technologie im Bereich der Nutzfahrzeugreifen konnte dem Markt eine Generation von Reifen vorgestellt werden, die im Bereich Gürtelaufbau, Wulst oder beim Aufbringen der Lauffläche auf die Karkasse eine einzigartige Präzision erreicht. Durch diese Technologie erhöht sich zum einen die Laufleistung des Reifens und zum anderen, durch die geringere Wärmeentwicklung im täglichen Einsatz, die Haltbarkeit der Karkasse und damit wiederum die Runderneuerungsfähigkeit.

Darüber hinaus bietet Pirelli beispielsweise auch Spezialreifen für Lkw an, wie z.B. die Winterprofile TW 25 und FW 25 mit neuester Lamellentechnologie.

Runderneuerung Novateck

In einer durch immer stärkeren Kostendruck geprägten Marktlage spielt die Wirtschaftlichkeit eine entscheidende Rolle. Im Hinblick darauf bietet Pirelli dem Reifenfachhandel umfassende Konzepte an, damit dieser den Flotten ein wirtschaftliches Reifenmanagement auch in Kombination mit runderneuerten Reifen zur Verfügung stellen kann. Mit der Heißrunderneuerung Novateck, sowie dem Novateck-Kaltlaufstreifenprogramm stehen dem Handel dabei zwei gleichermaßen wirtschaftliche, wie flexible Alternativen zur Verfügung

Um den Fuhrparks und Flotten bei der Runderneuerung den gleichen Komfort und die Zuverlässigkeit zu bieten wie bei Neureifen, hat Pirelli im Jahre 2002 die Werkserneuerung Pirelli Novateck im deutschen Markt eingeführt. Bei dieser Heißrunderneuerung handelt es sich um eine Pirelli-eigene Produktion. Damit ist gewährleistet, dass die höchsten Standards bei der Auswahl der Karkassen und der Runderneuerung eingehalten werden. Wie bei Pirelli üblich, werden auch die Pirelli werkserneuerten Lkw-Reifen ausschließlich über den Reifenhandel vermarktet.

Um den Handel auch bei der Vermarktung von runderneuerten Pirelli-Karkassen im Kaltverfahren zu unterstützen, bietet Pirelli darüber hinaus ein umfangreiches Laufstreifenprogramm an. Der Runderneuerungsbetrieb kann durch Teilnahme an dem Pirelli-Novateck-Konzept und einer entsprechenden Zertifizierung mit Novateck-Kaltmaterial erneuerte Pirelli-Karkassen selbst vermarkten.

Gesamtkostenkonzepte und Laufleistungsgarantie

In den letzten Jahren nahm die Nachfrage nach entsprechenden Gesamt-kostenkonzepten (PPK = Preis pro Kilometer) immer stärker zu. Pirelli bietet den Reifenfachhandelsbetrieben in diesem Zusammenhang umfangreiche Unterstützungen an, damit diese den entsprechenden Flotten dann tragfähige Konzepte liefern können. Die Grundvoraussetzung für die Kalkulation eines solchen Konzeptes ist die genaue Kenntnis von Laufleistungen sowohl der Fahrzeuge im entsprechenden Fuhrpark als auch der eingesetzten Reifen. Zur Ermittlung dieser Daten steht auch der Pirelli-Außendienst zur Verfügung.

Pirelli-Fuhrparkdatenbank

Nach Datenaufnahme kann dem Reifenhandel über das Pirelli Nutzfahr-zeugreifen-Marketing eine entsprechende Laufleistungsgarantie zur Verfügung gestellt werden. Mit dieser Laufleistungsgarantie steht dem Handel die Grundlage zur Kalkulation eines Gesamtkostenkonzeptes zur Verfügung. Zur entsprechenden Kalkulation der Kosten eines Fuhrparks kann eine von Pirelli speziell entwickelte Fuhrparkdatenbank genutzt werden.

Grundvoraussetzung der erfolgreichen Betreuung einer Flotte in einem Gesamt-kostenkonzept als auch bei klassischen Servicekonzepten ist die Erfassung von Einzelfahrzeugen. Hierzu bietet Pirelli dem Reifenhandel, bei entsprechender strategischer Zusammenarbeit, eine spezielle Software an. Diese Software wurde im Besonderen für die Anforderungen des Reifenhandels entwickelt und kann auf handelsüblichen Rechnern unter Windows betrieben werden. Damit können neben den allgemein üblichen Fuhrpark- und Fahrzeugdaten über entsprechende e-mail-Systeme auch Montageblätter ausgefüllt, sowie zur Genehmigung an entsprechende Fuhrparks versandt werden. Zusätzlich können die vereinbarten Reifen- und Dienstleistungspreise individuell pro Fuhrpark hinterlegt werden.

Abgerundet wird diese Datenbank-Software durch umfangreiche Analyse- und Planungsmöglichkeiten. Neben der reinen Datenverwaltung können Reifen in einem Fuhrpark komfortabel per Maus-Click (sog. drag and drop) von einem Fahrzeug auf ein anderes verschoben werden, ohne dass die Historie des Rei-fens verloren geht. Auch werden bei entsprechendem Dateninput theoretische Endlaufleistungen von Reifen ermittelt. Durch Verknüpfung mit der Kalender-funktion wird ein dazugehöriger Monat mit angezeigt. Durch diese können auch Besuchspläne/-intervalle mit entsprechenden Zielvorgaben durch den Handel eingeplant werden.

Für den strukturierten Reifenhandel mit vorhandenem Server-basierten Netz-werk (Regelfall) bietet die Pirelli- Fuhrparkdatenbank darüber hinaus beispiels-weise die Möglichkeit, verschiedene Hierarchie-Ebenen abzubilden. Somit ist gewährleistet, dass bei Bedarf z.B. Mitarbeiter im Aussendienst jeweils ausschließlich auf die ihnen zugeordneten Kunden zugreifen, bzw. spezielle Änderungen nur von dafür autorisiertem Personal durchgeführt werden können.

24-Stunden-Pannendienst

Auf Anfrage kann Pirelli einen kostenlosen 24-Stunden-Pannendienst innerhalb Zentraleuropas zur Verfügung stellen. Über spezielle Servicenummern wird auch an Sonn- und Feiertagen den Pannenfahrzeugen geholfen.

MIRS (Modular Integrated Robotized System) Ist ein eigetragenes Warenzeichen von Pirelli

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.