Laser helfen bei Reifendiagnose

Die ab Oktober 2004 erhältliche „geodyna optima“ beschreite neue Wege bei der Vermessung von Rädern. Sie vermisst automatisch und berührungslos die gesamte Kontur von Reifen und Felge mit speziellen Laservorrichtungen und sei daher ideal für die immer leichtere und damit sensiblere Bauweise moderner Fahrzeuge geeignet, schreibt die Snap-on Equipment GmbH in einer Pressemitteilung. Durch die automatische Ermittlung aller Daten werde der Benutzer Optimal unterstützt und er erhalte weit über bisher bekannte Informationen zur Beurteilung von Reifen und Felge.

Die Snap-on Equipment GmbH hat mit der Geodyna Optima für Autowerkstätten ein Verfahren nutzbar gemacht, das bisher nur bei führenden Reifenherstellern im Einsatz war. Zur Vermessung der Ungleichförmigkeiten von Reifen und Felge werde ein patentiertes berührungsloses Verfahren, das auf CCD-Basis (Charge-Coupled Device) arbeitet, eingesetzt, um aufgrund der ermittelten Werte ein optimales Laufverhalten des Fahrzeuges auf der Straße zu gewährleisten. Die neue Technik ermögliche Diagnoseverfahren von Räder, Reifen und Felge, die weit über das hinausgeht, was bisher im Markt bekannt war.

Die Geodyna Optima ist mit drei Laservorrichtungen mit CCD-Kameras ausgestattet, die die Oberfläche des Reifens abtastet und die gesamte Kontur von Reifen und Felge vermisst, ohne dass der Bediener das Rad berühren muss. Laser eins scannt die innere Felgenform für die genaue Platzierung der Gewichte links an der Felge oder innerhalb der Felge und ermittelt die Anzahl und Lage der Speichen. Laser zwei erfasst den Höhenschlag der Reifenaußenfläche. Laser drei misst den Höhen- und Seitenschlag sowie die Felgenbreite. Es wird also eine komplette geometrische Vermessung durchgeführt, die außerdem auch Aufschluss über Ungleichförmigkeiten gibt.

Die bei diesem Messvorgang ermittelten Daten werden automatisch für den Auswuchtvorgang genutzt, das spare Zeit, vermeidet Eingabefehler und ist bedingt durch das Laserverfahren auch noch wesentlich genauer als bisherige Methoden.

Zusätzlich optimiere die Geodyna Optima die Position des Reifens auf der Felge, sie gleichee also Hoch- und Tiefpunkt von Reifen und Felge aus, ein zusätzliches Plus dieser neuen Maschine, wie die Snap-on Equipment GmbH schreibt.

Mit der Geodyna Optima stehe jeder Autowerkstatt eine neuartige Diagnosemaschine mit vollautomatischer Auswuchtfunktion zur Verfügung, die professionelles Arbeiten, wie es bisher nur in der Reifenindustrie möglich war, mit einfacher Bedienung und besten Messergebnissen verbindet.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.