MAK bringt „wichtige Neuheiten“ zur Automechanika mit

Viele wichtige Neuheiten will der italienische Räderhersteller MAK S.p.A. im Rahmen der Automechanika erstmals einer breiten Öffentlichkeit präsentieren. Mit im Gepäck nach Frankfurt hat das Unternehmen dabei nicht nur das neue Design „X-Treme” – das „Cruiser“ genannte Rad wird bei der Messe sogar seine Weltpremiere haben. Und da aller guten Dinge bekanntlich drei sind, wird es am Stand der Italiener mit dem „Forged-one“ auch das erste geschmiedete Rad des Anbieters zu sehen geben. Außerdem ist das MAK-Rad „Quark6“, das bisher nur in 7×16 und 9×20 Zoll erhältlich war, ab sofort auch in 17 Zoll lieferbar.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.