Chinesischer Reifencordhersteller will an die Börse Singapur

Der chinesische Hersteller von Reifencord „Junma Tyre Cord“ hat die Aufnahme in den Sesdaq beantragt. Im Sesdaq an der Börse Singapur können ausschließlich Unternehmen mit Sitz in China gelistet werden. Junma stellt jährlich bereits mehr als 100.000 Tonnen Nylon für die Reifenindustrie im heimischen Markt wie für den Export her und hat angekündigt, ab dem nächsten Jahr auch über eine Jahreskapazität von 50.000 Tonnen Stahlcord zu verfügen. Junma Tyre Cord hatte im letzten Jahr den Gewinn um 46 Prozent auf knapp 5,9 Millionen Euro steigern können.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.