Formel 3 – Mit Kumho in den Dünen von Zandvoort

Die Marlboro Masters der Formel 3, die bedeutendste Rennveranstaltung der Formel 3 in Europa, wird dieses Jahr am 6. bis 8. August 2004 in Zandvoort/NL zum vierzehnten Mal stattfinden. Kumho Tires ist Exklusiv-Ausstatter dieser Serie.

Die Creme der internationalen Formel 3-Szene begibt sich an die Nordseeküste, um dem letztjährigen Masters Sieger Christian Klien nachzueifern, der ein Cockpit im Formel 1-Jaguar erlangen konnte. Doch damit ist er nicht der einzige. Er führt eine lange Tradition der Marlboro Masters Gewinner fort, die in die Königsklasse des Motorsports aufstiegen. Beispiele für die hohe Gewichtung des Marlboro Masters Sieges und die Qualität des Teilnehmerfeldes sind Pedro Lamy, Jos Verstappen, David Coulthard – um nur einige zu nennen, denen der Sieg in Zandvoort die letzte Stufe beim Aufstieg in die Formel 1 bedeutete.

Neben der traditionell starken britischen Formel 3 werden die Titelaspiranten in der 2003 gegründeten Formel 3-Euroserie erwartet. Kumho Tires, der Reifenausrüster der Masters, ist auch Ausstatter dieser europäischen Serie. Doch um den Fahrern der Euroserie keinen Erfahrungsvorsprung zu ermöglichen, wird auf Kumho-Reifen mit einer speziellen Gummimischung gefahren, die nur in Zandvoort eingesetzt wird. Die Euroserie stellte bereits 2003 sieben der zehn Bestplatzierten, was das hohe Niveau dieser Serie belegt. Ein mit Spannung erwartetes Duell der „Formel 1-Söhne“ Nelson Piquet jr. und Nico Rosberg kann dann in diesem Jahr stattfinden, nachdem Nico Rosberg im letzten Jahr erkrankte.

Neben der Formel 3 lockt ein Rahmenprogramm mit Rennen der Formule Renault 2000, Clio Cup, Alfa 147 GTA Challenge und nicht zuletzt den spektakulären Vorführungen der Marlboro Demonstrations wieder bis zu 60.000 Motorsport-Fans in die Dünen von Zandvoort.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.