A-Klasse auf Wunsch mit RDKS

Donnerstag, 1. Juli 2004 | 0 Kommentare
 
AMG-Felgen kosten natürlich extra
AMG-Felgen kosten natürlich extra

Die neue A-Klasse von Mercedes-Benz wird auf Wunsch mit einem Reifendruckverlust-Warnsystem auf Basis der ESP-Technik ausgeliefert. Die automatische Reifendruckverlust-Warnung gehört zur Ausstattung mit 17- und 18-Zoll-Rädern sowie beim Sportfahrwerk zum serienmäßigen Lieferumfang der neuen A-Klasse. Die Modelle A 150, A 160 CDI, A 170 und 180 CDI stehen auf Felgen in 6x15“ und Reifen in 185/65 R15, A 200, A 200 CDI sowie A 200 Turbo benötigen 6x16“-Felgen und Reifen in 195/55 R16.

Auf der Basisversion „Classic“ werden Stahlfelgen mit Radzierblenden verwendet, bei Elegance und Avantgarde hat Mercedes sich für Leichtmetallfelgen entschieden. Die 17- und 18-Zoll-Räder sind Sonderausstattungen. .

Schlagwörter:

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *