Alliance schreibt wieder schwarze Zahlen

Während des ersten Quartals 2004 hat Alliance Tire einen Nettogewinn von 2,3 Millionen US-Dollar erzielt und damit einen „wesentlichen Schritt vorwärts“ gemacht, nachdem das israelische Unternehmen im selben Vorjahresquartal noch 5,5 Millionen Verlust hinnehmen musste. Die Erträge stiegen um 36,1 Prozent auf 32,1 Millionen Dollar; die Exportabsätze, die immerhin 78 Prozent der gesamten Absätze ausmachen, wuchsen um 50 Prozent auf jetzt 25,1 Millionen Dollar an. Yossi Anglister, Präsident von Alliance Tire, führt dieses Wachstum auf eine gestiegene Effizienz zurück. Alliance stellt hauptsächlich Landwirtschaftsreifen sowie neuerdings auch Waldbaureifen her.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.