Beitrag Fullsize Banner NRZ

Sachs Grand Prix 2004 bei Bosch-Partnern

Der Startschuss zum Sachs Grand Prix 2004 ist gefallen. Die Verkaufsförderungsaktion von ZF Trading für ihre Bosch-Vertragsgroßhändler im Verbund mittelständischer Autoteilegroßhändler (VmA) begann mit einem „Qualifying“: Bei neun Terminen im April und Mai 2004 – mit jeweils maximal 50 Teilnehmern – werden Inhaber, Meister und Entscheidungsträger der Bosch-Partnerbetriebe nicht nur technisch in Sachen Stoßdämpfer geschult, darüber hinaus gibt es auch Tipps für das erfolgreiche Verkaufsgespräch. Auf die Gewinner des Sachs Grand Prix warten dann attraktive Preise wie zum Beispiel Formel 1-Karten.

Erste Runde – das Qualifying

Das Qualifying findet an ausgewählten Trainingsplätzen statt: auf ADAC-Teststrecken in Freiburg, Regensburg, Augsburg, Schkeuditz, am Sachsenring Zwickau, am Lausitzring oder bei Sachs in Schweinfurt. Es setzt sich aus drei Themenschwerpunkten zusammen. Bei einem Praxistraining werden die Werkstätten in die Diagnose von defekten Stoßdämpfern eingewiesen und erhalten Informationen rund ums Fahrzeug-Tuning. Das anschließende Training vermittelt Tipps für erfolgreiche Verkaufsgespräche. Bei Testfahrten in präparierten Fahrzeugen können die Sachs Grand Prix-Teilnehmer direkt den Unterschied zwischen intakten und defekten Stoßdämpfern „erfahren“ und lernen die Gefahren kennen, die von schadhaften Dämpfern ausgehen.

Zweite Runde – die Absätze steigern

Auch nach einem erfolgreichen Qualifying bzw. Training gibt es wertvolles Know-how von ZF Trading für die teilnehmenden Werkstätten. Mit kostenlosen Dekopaketen können sie in der zweiten Grand Prix-Runde Gas geben und ihren Absatz steigern. Die Aktionspakete enthalten eine Stoßdämpfer-Funktionstafel, Stoßdämpfertest-Checkliste sowie -aufkleber und können über die regionalen Bosch-Vertragsgroßhändler im VmA-Verbund angefordert werden. Damit können sich die Werkstätten ihren Kunden als kompetente Partner beim Thema Fahrzeugsicherheit präsentieren.

Dritte Runde – die Gewinne einfahren

Der Aktionsraum endet am 30. Juni 2004. Mit Sachs-Stoßdämpfer-Verkäufen haben Kunden die Chance, einen der 50 wertvollen Preise im Rahmen des Sachs Grand Prix zu gewinnen. Der Hauptpreis sind zwei Eintrittskarten für den 24. und 25. Juli beim Großen Preis von Deutschland auf dem Hockenheimring, Übernachtung und VIP-Empfang des Automobilclubs von Deutschland inklusive.

Andreas Werner, Vertriebsleiter Deutschland bei ZF Trading, hat die Aktion gemeinsam mit seinem Team entwickelt, denn er weiß: „Aktuell werden nur etwa vier Prozent der defekten Stoßdämpfer in Deutschland gewechselt. Obwohl der Bremsweg so im Schnitt um gut zehn Prozent länger wird. Selbst die Wirkung von elektronischen Regelsystemen wie ABS oder dem Stabilitätsprogramm ESP wird erheblich eingeschränkt. Mit unserer Aktion leisten wir daher einen wichtigen Beitrag zur Sicherheit auf den Straßen – und stärken gleichzeitig die Wettbewerbsfähigkeit unserer Werkstattpartner.“

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.