A.T.U-/AvD-Initiative: Reifensicherheitstage

In Zusammenarbeit mit dem AvD (Automobilclub von Deutschland) veranstaltet A.T.U Auto-Teile-Unger einen groß angelegten Reifensicherheits-Check im Großraum Hannover. Jeder Pkw-Besitzer kann vom 22. bis zum 24. April 2004 mit seinem Fahrzeug vorfahren und kostenlos den Zustand der Reifen untersuchen lassen. Veranstaltungsorte sind die Großparkplätze von Wal-Mart in Hannover-Wülfel, Real in Isernhagen, Max Bahr in Vahrenheide und OBI am Donnerstag von 10 bis 18, am Freitag von 9 bis 18 und am Samstag von 9 bis 16 Uhr.

Laut AvD führt mangelnde Reifenwartung nach wie vor die Hitliste der Autopannen an. Jedes Jahr verabschieden sich ca. drei Millionen Reifen vorzeitig – im Vorjahr seien über 1.500 Personen aufgrund von Unfällen durch Reifenschäden verunglückt, heißt es in einer ATU-Pressemitteilung.

Die Experten sind sich ohnehin einig: Das Thema Reifen verdient größere Beachtung. Viele Unfälle könnten verhindert werden, wenn der Reifensicherheit mehr Aufmerksamkeit geschenkt würde. Dazu kann jeder Autofahrer ohne großen Aufwand selbst beitragen: Regelmäßige Kontrollen des Luftdrucks beispielsweise bei jedem Tankstopp oder die Kontrolle der Reifenprofiltiefe. Hierbei sind gesetzlich 1,6 mm Mindestprofiltiefe zulässig, die Experten raten bei Sommerreifen zu mindestens drei Millimetern, bei Winterreifen zu mindestens vier Millimetern. Ein Beispiel: Bei einer Vollbremsung mit Reifen, die eine Profiltiefe von 1,6 mm haben, ist der Bremsweg doppelt so lang wie bei einem Neureifen mit acht Millimetern Profiltiefe.

Das ist der Aufhänger für die gemeinsame Aktion von A.T.U und AvD, denn auf Nummer Sicher geht der Autofahrer, wenn er sein Fahrzeug von Profis untersuchen lässt. Dazu will A.T.U an diesem Wochenende im Großraum Hannover Gelegenheit geben: Jeder Autobesitzer kann einen kostenlosen Reifencheck durchführen lassen. Dabei kommt modernste Technik zum Einsatz: Per „Laser Check“-Gerät werden die Reifen auf Herz und Nieren geprüft. Die Teams von A.T.U und AvD sind durchgehend im Einsatz und für alle Fragen rund ums Thema Reifen für die Autofahrer da.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.